Python beitreten

Wenn Sie in Python mit Listen arbeiten, können Sie den Inhalt einer Liste zu einem String zusammenfuhren. Sie können beispielsweise eine Liste aller Mitarbeiternamen in einem Unternehmen in einer einzigen Zeichenfolge zusammenfuhren.

Hier setzt die Python-String-Methode join() Die Methode join() ermöglicht es Ihnen, eine vorhandene Liste in einen einzelnen String umzuwandeln.

In diesem Tutorial werden die Grundlagen mit Beispielen erläutert von Strings und wie man die Python-Methode join() verwendet, um Listen in einen einzelnen String umzuwandeln.

Python String: A Refresher

A string ist eine Folge von einem oder mehreren Zeichen. Strings sind ein wesentlicher Datentyp in der Programmierung, da Sie mit ihnen mit Textdaten arbeiten können.

In Python werden Strings in einem (‚Äò‚Äô) oder doppelte ("‚") Anfuhrungszeichen. Hier ein Beispiel fur einen String:

Wenn Sie in Python mit einer Liste arbeiten, möchten Sie diese vielleicht in einen String umwandeln. Hier kann die Methode join() nutzlich sein.

Python String join()

Die join() string-Methode ermöglicht es Ihnen, alle Elemente in einer Liste zusammenzufuhren und das Ergebnis in einen String umzuwandeln. Die Methode join() gibt einen String zuruck, der mit den Elementen in einer Liste verkettet ist.

Die Syntax fur die Formatierungsmethode Join-String lautet wie folgt:

81 % der Teilnehmer gaben an, dass sie sich nach dem Besuch eines Bootcamps hinsichtlich ihrer Berufsaussichten im Tech-Bereich sicherer fuhlten. Lassen Sie sich noch heute in ein Bootcamp einweisen.

Der durchschnittliche Bootcamp-Absolvent verbrachte weniger als sechs Monate im Karriereubergang, vom Beginn eines Bootcamps bis zur Suche nach seinem ersten Job.

separator

code> bezieht sich auf die Zeichen, die zwischen jedem Element in der neu zusammengefuhrten Zeichenfolge erscheinen sollen, und list_name ist der Name der Liste, deren Werte Sie zu einer einzigen Zeichenfolge zusammenfuhren möchten.

Python String join()-Beispiel

Lassen Sie uns ein Beispiel durchgehen, um zu diskutieren, wie die integrierte Funktion join() funktioniert.

Angenommen, wir haben eine Liste mit den Namen aller Mitarbeiter in der Vertriebsabteilung eines Unternehmens. Wir möchten die Liste zu einer Zeichenfolge verketten, deren Werte durch ein Komma getrennt werden. Wir könnten dies mit diesem Code tun:

Unser Code gibt zuruck:

Lassen Sie uns unsere Code, Zeile fur Zeile. Zuerst deklarieren wir eine Variable namens "Mitarbeiter‚", die die Namen aller vier Mitarbeiter in der Verkaufsabteilung speichert de, deklarieren wir eine Variable namens separator, die das Zeichen speichert, das wir sp√§ter in unserem Code zum Trennen von Werten in unserem neu verbundenen String verwenden m√∂chten.

Dann werden wir Verwenden Sie die Methode join(), um die Inhalte der "Mitarbeiter‚" list, getrennt durch den Wert der Variablen separator (in diesem Fall ein Komma). Schlie√ülich geben wir die neu verbundene Zeichenfolge an die Konsole aus.

Sie sehen, dass unsere Namen nicht als Liste, sondern als Zeichenfolge gespeichert werden. Jeder Wert in unserer Liste wird durch ein Komma getrennt.

Beachten Sie, dass die Methode join() nicht automatisch ein Leerzeichen zwischen den einzelnen Werten in der neuen Zeichenfolge hinzufugt. Wenn wir möchten, dass zwischen den Werten in unserem neuen String ein Leerzeichen erscheint, mussen wir eines in unserem Trennzeichen angeben.

Der join()< Die Methode /code> funktioniert auch mit Mengen und Tupeln. Angenommen, wir haben unsere Mitarbeiternamen in einem Satz gespeichert (der mit geschweiften Klammern gekennzeichnet ist). Wir könnten das Set mit dem folgenden Code wie zuvor in einen String umwandeln, aber anstatt eine Liste anzugeben, können wir ein Set angeben:

Unser Code gibt Folgendes zuruck:

Wie Sie sehen, ist das Ergebnis der Methode join() dasselbe wie in unserem obigen Beispiel. Der Unterschied in unserem Code besteht darin, dass wir anstelle einer Liste (bezeichnet durch []) eine Menge verwenden (bezeichnet durch {}). Um die Methode join() mit einem Tupel zu verwenden, verwenden wir geschweifte Klammern (()), die den eingestellten Datentyp angeben, anstelle von geschweiften Klammern ( {}) wie in diesem Beispiel.

Schlussfolgerung

Die Python-Methode join() ermöglicht es Ihnen, den Inhalt einer Liste zu einem String zusammenzufuhren und a . hinzuzufugen Trennzeichen zwischen den einzelnen Werten in der neuen Zeichenfolge.

In diesem Tutorial wurde anhand von Beispielen erläutert, wie die Python-Methode join() verwendet wird, um den Inhalt von . zu verbinden eine Liste. Jetzt können Sie die Methode join() wie ein Python-Profi verwenden!

Python beitreten Python-Funktionen und -Methoden: Questions

Shop

Best Python online courses for 2022

$

Best laptop for Fortnite

$

Best laptop for Excel

$

Best laptop for Solidworks

$

Best laptop for Roblox

$

Best computer for crypto mining

$

Best laptop for Sims 4

$

Best laptop for Zoom

$499

Latest questions

NUMPYNUMPY

psycopg2: insert multiple rows with one query

12 answers

NUMPYNUMPY

How to convert Nonetype to int or string?

12 answers

NUMPYNUMPY

How to specify multiple return types using type-hints

12 answers

NUMPYNUMPY

Javascript Error: IPython is not defined in JupyterLab

12 answers

Wiki

Python OpenCV | cv2.putText () method

numpy.arctan2 () in Python

Python | os.path.realpath () method

Python OpenCV | cv2.circle () method

Python OpenCV cv2.cvtColor () method

Python - Move item to the end of the list

time.perf_counter () function in Python

Check if one list is a subset of another in Python

Python os.path.join () method