Korrekte Methode zum Definieren der Kodierung des Python-Quellcodes

| | | | | | | | |

PEP 263 definiert, wie die Kodierung des Python-Quellcodes deklariert wird.

Normalerweise sollten die ersten beiden Zeilen einer Python-Datei beginnen mit:

#!/usr/bin/python # -*- Codierung: <Codierungsname> -*- 

Aber ich habe viele Dateien gesehen, beginnend mit:

#!/usr/bin/python # -*- Codierung: < ;Kodierungsname> -*- 

=> Codierung statt Codierung.

Also, was ist die richtige Art der Deklaration? die Dateicodierung?

Ist Codierung erlaubt, weil der verwendete Regex faul ist? Oder ist es nur eine andere Form, die Dateikodierung anzugeben?

Ich stelle diese Frage, weil PEP nicht von Kodierung spricht, sondern nur von Kodierung< /strong>.